Home FAHRRÄDER & AUSRÜSTUNG Was du 2020 kaufen solltest: Elektroroller oder E-Bike?
FAHRRÄDER & AUSRÜSTUNG

Was du 2020 kaufen solltest: Elektroroller oder E-Bike?

Der Trend zu Elektromotoren ist in vollem Gange. Es gibt immer mehr Elektroautos auf den Straßen, Ladestationen, E-Bikes und mittlerweile sogar E-Roller. Die Auswahl wird immer größer. Diese Fortbewegungsmittel bringen dich nicht nur von A nach B, sondern machen gleichzeitig auch noch Spaß und schonen die Umwelt. Es stellt sich nun nur noch die Frage ob man sich ein E-Bike oder doch einen E-Roller kaufen sollte. Wir fassen in diesem Artikel alle wichtigen Informationen und Fakten zusammen, sodass du eine passende Entscheidung treffen kannst. Los geht’s.

E-Bikes

Das Geschäft der E-Bikes hat über die letzten Jahre einen großen Boom erlebt. Es gibt eine große Auswahl und je nachdem wie man das Rad benutzen möchte, hat man verschiedene Modelle. Durch den eingebauten Motor ist die Fahrt sehr einfach und man kommt kaum ins Schwitzen. Im Vergleich zu Autos ist ein E-Bike deutlich kostengünstiger und bietet sich vor allen Dingen in der Stadt als tolle Alternative an. Größter Vorteil gegenüber einem E-Scooter ist die Reichweite. Je nach Modell kann man mit dem E-Bike bis zu 200 Kilometer fahren. Mit dem Roller hat man keine so umfangreichen Möglichkeiten. Das Fahrrad lässt sich mit einem Gepäckträger außerdem gut beladen, was wiederum bei einem Roller nicht möglich ist. Weiterer großer Vorteil des E-Bikes ist die Möglichkeit zu bestimmen wie viel der Motor dir abnehmen soll. Möchtest du ins Schwitzen kommen und Sport treiben? Kein Problem dann schalte die Leistung des Motors herunter. Möchtest du morgens ohne einen Tropfen Schweiß zu verlieren im Büro ankommen? Auch kein Problem, volle Kraft voraus.

E-Roller

Die Elektro Roller sind erst im letzten Jahr mehr und mehr bekannt und beliebt geworden. Größter Vorteil eines E-Scooters ist der Preis. Während E-Bikes je nach Modell ganz schön teuer werden können, ist der Preis eines E-Rollers doch noch überschaubar. Weiterer Vorteil eines Rollers ist die Tatsache, dass er sehr viel praktischer und kleiner ist. Du kannst easy bis zur Bushaltestelle fahren und dann in die S-Bahn steigen. Mit dem E-Bike wäre das ein größerer Aufwand. Die Kombination von E-Roller und öffentlichen Verkehrsmitteln ist also optimal. Weiterer Vorteil ist die schnelle Ladezeit des Akkus. Während E-Bike Akkus für mehrere Stunden laden müssen, ist der Akku eines Rollers viel schneller wieder voll und startbereit. Größter Nachteil des E-Scooters ist leider die Nutzung auf der Straße. Je nach deinem Wohnort kann es sein, dass die Roller nicht auf der Straße zugelassen sind.

Fazit

Ein allgemeingültiges Fazit lässt sich hier nicht ziehen, doch es gibt einige Situationen in welchen eines der beiden Elektro Transportmittel besser geeignet ist. Bist du zum Beispiel ein Pendler, der auf der Suche nach einem alternativen Transportmittel für den Arbeitsweg ist, ist die Anschaffung eines E-Bikes eventuell die richtige Entscheidung. Möchtest du das Transportmittel eher dafür verwenden die Strecke zur Bushaltestelle schneller zurückzulegen oder kurz ein paar Kleinigkeiten im Supermarkt zu kaufen, dann eignet sich ein E-Scooter besser. Die Entscheidung hängt außerdem von deinem Geldbeutel und deinem Platz zuhause ab. Hast du mehr Geld zur Verfügung kannst du dir ein E-Bike leisten, hast du weniger Lagerplatz in der Wohnung wäre ein E-Scooter wohl die bessere Entscheidung. Möchtest du einerseits das Gefährt dazu verwenden Sport zu treiben, ist ein Elektro Fahrrad die einzige Variante. Möchtest du jedoch das Elektrofahrzeug eher als Spielzeug und einfaches Transportmittel nutzen, dann kaufe lieber einen E-Scooter. Wir hoffen, dass wir mit diesem Einblick dir bei deiner Entscheidung helfen konnten. 

Author

Gerhagd